Stellungnahme zur geplanten Kürzung der ärztlichen Bereitschaftszeiten in Meisenheim

Nach der Aufgabe der ärztlichen Bereitschaftspraxis in Rockenhausen durch die Kassenärztliche Vereinigung konnte ich der Presse entnehmen, dass nun auch geplant ist, die Öffnungszeiten der Zentrale in Meisenheim zu verringern.

Nachdem die VG Nordpfälzer Land und einige Orte sich einer entsprechenden Resolution angeschlossen haben, die fordert das Angebot aufrechtzuerhalten, bin ich in Kontakt mit meinem zuständigen Landtagskollegen des Nachbarkreises getreten und habe den Austausch gesucht. Bei aktuell mehr als 2000 Unterschriften zur Resolution kann man sehen, wie besorgt die Menschen hier in der Region sind.


Für mich ist der Zeitpunkt schwierig und ich kann verstehen, warum dies auf großes Unverständnis bei den Menschen in unserer Region stößt. Zudem ist es meiner Ansicht nach wichtig, solche Schritte besser zu kommunizieren und zu begründen. Medizinische Versorgung ist nicht erst seit der Pandemie ein großes Thema und die Reform der Struktur der Bereitschaftspraxen darf nicht dazu führen, dass die Menschen im Nordpfälzer Land keine Anlaufstelle mehr haben. Hier besteht momentan eine große Unsicherheit. Die KV verweist auf die Servicenummer 116 117, an die man sich rund um die Uhr wenden könne. Hier habe ich leider in der Vergangenheit nicht nur positive Erfahrungsberichte erhalten. Wenn dies wirklich der Ersatz für die ärztliche Bereitschaftspraxis sein soll, muss auch sichergestellt sein, dass die Bürgerinnen und Bürger hier einen Ansprechpartner am Telefon haben, der sie im Fall einer Erkrankung berät und zu den entsprechenden medizinischen Angeboten vermittelt.

Da die KV der Selbstverwaltung unterliegt, wird sich diese Entscheidung wohl nicht revidieren lassen. Trotz allem ist es mir weiter ein großes Anliegen, die Angebote der medizinischen Versorgung vor Ort zu sichern. Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit der entsprechenden Servicenummer teilen möchten, melden Sie sich gerne. Ich finde es wichtig diesen Prozess weiter kritisch zu begleiten und nach einer gewissen Zeit zu evaluieren ob diese Servicenummer genutzt wird und ihren Zwecke erfüllt. Es darf nicht dazu führen, dass die Menschen in unserer Region schlechter versorgt sind. Deshalb will auch ich im Austausch dazu mit der KV bleiben.

Ein Gedanke zu „Stellungnahme zur geplanten Kürzung der ärztlichen Bereitschaftszeiten in Meisenheim

  1. Danke, dass Sie sich kümmern und einsetzen! Das Thema ist enorm wichtig!
    Deshalb finde ich es auch angebracht, diese „Reform“ der KV nicht nur kritisch zu hinterfragen, sondern das derzeitige System (mit einer sich selbst verwaltenden KV) auf den Prüfstand zu stellen und längst überfällige Veränderungen in Angriff zu nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.