Ein parteiübergreifendes Bündnis hat sich am Samstag, den 10.06.2017, gemeinsam mit der protestantischen Kirche Eisenberg für ein tolerantes und weltoffenes Eisenberg stark gemacht. Anlass war ein Infostand der Partei „Alternative für Deutschland“. Das Bündnis ist sich einig, dass die Stadt Eisenberg bunt ist und für ein liebenswertes Miteinander steht. So setzen sich die Akteure auch über den Infostand hinaus gemeinsam für Zusammenhalt und gegen die Spaltung der Gesellschaft ein.