Das Land fördert kleinere Baumaßnahmen von fünf Donnersberger Sportvereinen mit insgesamt 62.300 Euro. Dies erfuhr die Landtagsabgeordnete Jaqueline Rauschkolb auf Anfrage aus dem Innenministerium. „Ich freue mich, dass mit diesen Fördermitteln die Arbeit unserer Sportvereine unterstützt wird“, so Rauschkolb.

„Unsere Sportvereine sind wichtiger Teil unseres Dorflebens. Vielfach bieten sie nicht nur Übungsstunden sowie Kurse an und sind aktiv in der Jugendarbeit, sie wirken auch an Umzügen, Dorffesten und den vielen kleinen und großen Aktivitäten in unseren Gemeinden mit“, so die Landtagsabgeordnete Jaqueline Rauschkolb, „Daher sind diese Förderungen nicht nur eine Unterstützung der Ortsvereine bei Erhalt und Modernisierung der Sportstätten, sie sind auch Auszeichnung für das große ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder.“

Die Förderungen im Einzelnen:

Die Turn- und Sportgemeinschaft Landsberg in Obermoschel erhält 5.100 Euro für die Sanierung der Heizungsanlage des Sportheims. Die zuwendungsfähigen Kosten belaufen sich auf 14.545,55 Euro.

Für den Einbau einer Heizungsanlage in der Drucklufthalle erhält der Schützenverein Ramsen 8.300 Euro, bei förderfähigen Kosten von 23.596,75 Euro.

Der TuS Steinbach erhält für die Erneuerung der Türen und Fenster in der Turnhalle sowie der Nebenräume 14.200 Euro. Die zuwendungsfähigen Kosten betragen 40.412,32 Euro.

15.300 Euro Förderung erhält der Turn- und Sportverein Stetten für die Sanierung der Flutlichtanlage und Umstellung auf LED, bei förderfähigen Kosten von 43.500 Euro.

Für die Sanierung von zwei Tennisplätzen mit Kunstrasen erhält der Tennisclub Dreisen eine Förderung von 19.400 Euro. Die zuwendungsfähigen Kosten belaufen sich auf 55.342,19 Euro.